8. Januar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Tageslesung und -evangelium)
(Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2019)
 
Zeile 58: Zeile 58:
 
</noinclude>
 
</noinclude>
  
==''Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2019''==
+
==''Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2021''==
  
Maria als Beispiel für junge Menschen: dass junge Menschen, allen voran die in Lateinamerika, Marias Beispiel folgen und auf Gottes Ruf antworten, indem sie die Freude des Evangeliums in die Welt hinaustragen.
+
Beten wir um das Miteinander mit allen Menschen: Der Herr gebe uns die Gnade, mit unseren Schwestern und Brüdern aus anderen Religionen geschwisterlich zu leben, offen und im Gebet füreinander.
  
  

Aktuelle Version vom 2. Januar 2021, 12:41 Uhr

Tagesheilige und -selige

nach ordentlichen Ritus-Kalender

Hl. Severin von Norikum, Mönch, Glaubensbote (+ 482)
Hl. Albert
Hl. Erhard, Bischof v. Regensburg (+ um 715)
Hl. Gudula, Einsiedlerin, Wohltäterin (+ 712)

(Q: Haussegenkalender, Mediatrix - Verlag)


Zitat zum Tag

Zacharias, Vater des Hl. Johannes: "Benedictus Dominus Deus Israel: "Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, denn er hat sein Volk heimgesucht."


Tageslesung und -evangelium

Lesung: 1. Johannes 4,7–10

Evangelium: Markus 6,34–44

vom hl. Severin
Lesung und Evangelium vom Tag oder aus den AuswL, zB:

Lesung: Jakobusbrief 2,14–17

Evangelium: Matthäus 25,31–46 (oder 25,31–40)

(Q: Liturgischer Kalender, Erzdiözese Salzburg)

Stundengebete des Tages


Herz Jesu Freitag

HerzJesu3.jpg

„Die reichen spirituellen Früchte, die die Verehrung des Herzens Jesu getragen hat, sind weithin anerkannt. Diese Verehrung, die sich insbesondere in der Feier der heiligen Stunde, der Beichte und der Kommunion an jedem ersten Freitag des Monats äußert, hat dazu beigetragen, Generationen von Christen zu mehr Beten und zum häufigeren Empfang der Sakramente der Buße und der Eucharistie anzuregen. Diese Wege sollen wünschenswerterweise auch heute noch den Gläubigen angeraten werden."

(Hl. Papst Johannes Paul II.)









Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2021

Beten wir um das Miteinander mit allen Menschen: Der Herr gebe uns die Gnade, mit unseren Schwestern und Brüdern aus anderen Religionen geschwisterlich zu leben, offen und im Gebet füreinander.


(Q: Liturgischer Kalender, Erzdiözese Salzburg)


Fußnote

Q: Redaktion bekannt!

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass gegebenenfalls einige Heilige, Selige und Diener Gottes an anderer Stelle, an anderen Tagen angeführt sein könnten.