Friedensgruss

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedensgebet:

Der Priester lädt nun mit folgenden Worten zum Friedensgebet ein:

Der Herr hat zu seinen Aposteln gesagt: Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Deshalb bitten wir: Herr Jesus Christus, schau nicht auf unsere Sünden, sondern auf den Glauben Deiner Kirche und schenke ihr nach Deinem Willen Einheit und Frieden.

Der Gemeinde zugewandt, breitet der Priester die Hände aus und singt oder spricht:

Der Friede des Herrn sei allezeit mit euch. A Und mit deinem Geiste.

Friedensgruß:

Der Diakon oder der Priester kann dazu auffordern, in einer den örtlichen Gewohnheiten entsprechenden Weise einander die Bereitschaft zu Frieden und Versöhnung zu bekunden, etwa:

Gebt einander ein Zeichen des Friedens und der Versöhnung.

Q: Gotteslob Seite 389