4. Januar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Tageslesung und -evangelium)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''[http://fjm-ritter.de/Aktuell/?p=2940 Unsere Weihnachts- und Neujahrsgrüsse]'''
+
'''[http://fjm-ritter.de/Aktuell/ Unsere Weihnachts- und Neujahrsgrüsse]'''
 
==''Tagesheilige und -selige''==
 
==''Tagesheilige und -selige''==
 
''nach ordentlichen Ritus-Kalender''<br/>
 
''nach ordentlichen Ritus-Kalender''<br/>
Zeile 31: Zeile 31:
 
<noinclude>
 
<noinclude>
 
</noinclude>
 
</noinclude>
==''[[:Suehnesamstag|Herz-Mariä-Sühne-Samstag]]''==
 
  
 +
==''Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2021''==
  
 
+
Beten wir um das Miteinander mit allen Menschen: Der Herr gebe uns die Gnade, mit unseren Schwestern und Brüdern aus anderen Religionen geschwisterlich zu leben, offen und im Gebet füreinander.
 
 
[[Bild:HerzMariae.jpg|left|thumb|150px|]]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
'''O MARIA OHNE SÜNDE EMPFANGEN BITTE FÜR UNS DIE WIR ZU DIR UNSERE ZUFLUCHT NEHMEN'''
 
<noinclude>
 
</noinclude>
 
 
 
==''Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2020''==
 
 
 
Wir beten, dass Christen, Angehörige anderer Religionen und alle Menschen guten Willens sich für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt einsetzen.
 
  
  

Aktuelle Version vom 2. Januar 2021, 12:48 Uhr

Unsere Weihnachts- und Neujahrsgrüsse

Tagesheilige und -selige

nach ordentlichen Ritus-Kalender

Hl. Titus
Hl. Angela von Foligno, Mystikerin (+ 1309)
Sel. Roger, Zisterzienserabt in Ellant (+ 12 Jh.)
Hl. Rigobert, Erzb. von Reims (+ 730)
Hl. Celsus, Bischof v. Trier (+ um 150)

(Q: Haussegenkalender, Mediatrix - Verlag)


Zitat zum Tag

Sel. Angela von Foligno: "Man muss wissen, dass Gott zuweilen in die Seele kommt, ohne dass man bittend oder auch nur wünschend gerufen hat."


Tageslesung und -evangelium

Lesung: 1. Johannes 3,7–10

Evangelium: Johannes 1,35–42

(Q: Liturgischer Kalender, Erzdiözese Salzburg)

Stundengebete des Tages


Gebetsanliegen des Papstes für Januar 2021

Beten wir um das Miteinander mit allen Menschen: Der Herr gebe uns die Gnade, mit unseren Schwestern und Brüdern aus anderen Religionen geschwisterlich zu leben, offen und im Gebet füreinander.


(Q: Liturgischer Kalender, Erzdiözese Salzburg)


Fußnote

Q: Redaktion bekannt!

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass gegebenenfalls einige Heilige, Selige und Diener Gottes an anderer Stelle, an anderen Tagen angeführt sein könnten.