Mensch

Aus FJM-Ritter
Version vom 2. Februar 2014, 13:08 Uhr von Inka (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mensch - Gottes Bilde ähnlich (vgl. Gen.1,26 f.).

Gott und Adam

Wenn Gott dreifaltig ist, muss folglich auch alles andere dreifaltig sein:


  • Der Mensch:
    • Mann | Vater | Blut
    • Frau | Geist | Geist
    • Kind | Sohn | Fleisch

Entsprechend muss auch die Kirche Gottes dreifaltig sein ...

  • Das Blut
  • Der Geist
  • Das Fleisch

Die Heilige Familie



Der Mann = Hirte der Familie [der Papst = Oberster Hirte der univ. apostolischen Kirche; der Priester in den Ortskirchen; der Bischof in den Teilkirchen], er zeugt die (geistigen) Kinder [der Priester bringt die Eucharistie hervor!!!].

Die Kirche = der Leib, die Mutter [ohne Mutter keine (geistigen) Kinder], sie schenkt den Kindern das (ewige) Leben.

Die Sakramente | Eucharistie = Nahrung und Wegzehrung um den Glaubensweg gehen zu können [wie das Blut in den Adern; die Seele von Gott gegeben!]


  • die ganze übrige Natur ist Dreifaltig, wenn auch anders

Und Gott spricht in der Heiligen Schrift selbst über diese Trinität

(In Kürze mehr!)