Balbina

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche
Balbina.jpg

Die heilige Balbina, Jungfrau

Fest

31. März


Das Leben und Wirken der hl. Balbina

Balbina war di Tochter des römischen Statthalters Quirinus, welcher den heiligen Papst Alexander I. gefangen hielt. Gott strafte ihn hierfür in seiner Tochter, die bisher sehr schön, sich urplötzlich durch eine hässliche Halsgeschwulst entstellt sah. Da er Wunderbares vom Heiligen Vater sah und hörte, so nahm er vertrauensvoll seine Zuflucht zu dem gefangenen Oberhirten, welcher die Unglückliche mit seinen Ketten berührte und sie augenblicklich von dem Übel befreite. In der Nacht darauf erschien der Geheilten ein Himmelsbote und offenbarte ihr, dass Jesus Christus es sei, der sie geheilt und zur Braut erkoren habe; sie solle ewige Jungfräulichkeit geloben. Nun bekehrten sich Vater und Tochter zum Christentum und erlangten bald mit dem heiligen Alexander die Märtyrerkrone um das Jahr 119. Die heilige Balbina wird bei Hals-, besonders bei Kropfleiden als Patronin angerufen.


Beherzigung

Rufe fleißig die Heiligen an!


(Quelle: Gottes Heerscharen. Kurze Bilder aus dem Leben unserer lieben Heiligen; Pfarrer Joseph Reiter, 1915 nach von FJM überarbeiteter Fassung)