Laien

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Laiendienste (Pastoralmitarbeiter o.ä.), eine ehrenvolle Aufgabe im kirchlichen Bereich. Sie darf aber nicht verwoben in den priesterlichen Diensten sein, so Papst Benedikt XVI. und sein Vorgänger Papst Johannes-Paul II. in ihren Lehrschreiben und weiteren Unterweisungen (vgl. Ad-Liminat)

Laien können dem Priester viele Aufgaben in Verwaltung und Caritas abnehmen. Leider drängen immer mehr Laien auch in den priesterlichen Aufgaben wie: Predigtdienst (Statio) und Sakramentenspendung. Gerade diese Aufgabe, so das päpstliche Lehramt, erlaubt es den Laien aber nur im Notfall.

Oft sitzen Priester auf ihrem Stuhl bzw. in der Gemeinde und die Laien vollziehen priesterliche Dienste.

"Man kann die Kommunionhelfer doch nicht umsonst kommen lassen!", so einmal ein Priester zu Br.JM



(vgl. RS)