Jacinta

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jacinta

Jacinta Marto wurde am 11.3.1910 in Aljustrel, Pfarrei Fatima, Diözese Leira-Fatima geboren. Wie ihr Bruder Francisco wurde auch sie schon sehr früh von den Eltern im christlichen Glauben unterrichtet und in ihr insbesondere die Liebe zu Gott und der Eucharistie geweckt. Im Jahre 1916 hat sie mit ihrem Bruder und mit ihrer Cousine Lucia zusammen dreimal einen Engel und 1917 sechsmal die heiligste Jungfrau gesehen. Sie forderte die Kinder auf, zu beten und Opfer zu bringen, um Gott und Mariens Unbeflecktem Herzen für die Beleidigungen Sühne zu leisten und für die Bekehrung der Sünder mitzuwirken. Von der Zeit ab hatte sie nur ein Anliegen: diese Wünsche des Engels und Mariens zu erfüllen. Sie kam dadurch stets auf dem Wege der Vollkommenheit voran.

Ein Jahr nach den Erscheinungen, im Oktober 1918, erkrankte Jacinta an Lungenentzündung. Eine Gelegenheit zum Sühneleiden, nach der sich die feinfühlige, zarte Jacinta gesehnt hatte. Endlich durfte sie leiden, viel leiden. Als ihr Brunder Francisco im Sterben lag, sagte sie: "Grüße unseren Herrn und Unsere liebe Frau von mir und sage, dass ich alles erdulde, wenn sie es wünschen, um die Sünder zu bekehren und dem Unbefleckten Herzen Mariens Sühne zu leisten."

Kurz vor ihrem Tode erklärte sie: "Ich werde im Himmel Jesus und das Unbefleckte Herz Mariens sehr lieben". Am 20. Februar 1920 starb Jacinta.

Papst Johannes-Paul II. hat sie und ihren Bruder Francisco am 13. Mai 2000 in Fatima in das Verzeichnis der Seligen aufgenommen.

Am 13. Mai 2017 wurde Jacinta, anlässlich der 100-Jahr-Feier der Erscheinungen, von Papst Franziskus in Fatima heilig gesprochen.


Gebet für die Heiligsprechung

Heiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist!

Ich bete dich ehrfürchtig an und danke dir für die

Erscheinungen der heiligsten Jungfrau in Fatima.

Durch die unendlichen Verdienste des Heiligsten Herzen Jesu und

durch die Vermittlung des Herzens Mariens bitte ich Dich,

wenn es zu Deiner Ehre und zum Heil der Seelen dienlich ist,

die Seligen Hirtenkinder Francisco und Jacinta vor

Deiner ganzen Kirche zu verherrlichen und auf ihre Fürbitte

mir die Gnade zu verleihen, um die ich dich bitte. (Anliegen...)


Vater unser, Gegrüßet seist Du Maria, Ehre sei dem Vater.

(Imprimatur: Fatima 13. Mai 2000, +Serafim, Bischof von Leira-Fatima)


Gebetserhörungen sende man an:

Secretariado dos Pastorinhos Apartado 6 PT-2496-9908 Fátima