Kategorie:Irrlehren

Aus FJM-Ritter
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jesus Christus trägt diese Wunden am Leib!
Von hier aus wollen wir die Flut an Irrmeinungen & -lehren richtig stellen.

Dazu bitten wir um Vorschläge, logisch kurz und bündig : Pro & Contra


Pierre Vogel ehem. evangelischer Christ,

... aufgewachsen in einer Klosterschule - konvertiert zum Islam. Soweit so gut! Er hat Christus abgelegt um Mohammed und dessen Anhänger zu folgen. Das soll er tun, das Grundrecht ist verbrieft.

Was er macht: Er predigt! Füllt den Saal und er schüttet wirklich einiges aus, das unsere Beachtung finden sollte. Er sagt: "Die Christen leben nicht was sie glauben!" und das stimmt zum teil wirklich. Viele bekennen ihren Glauben nur mit den Lippen und nicht mit dem Herzen.

Wie er dann mit dem WORT Gottes, u.a. s.g. Heiligen Büchern umgeht, da sag ich mir: Das tue ich mir nicht an und solltest Du Dir auch nicht antun! Wie mir moslemische Freunde sagen: die Einlassungen in arabischer Sprache sind nicht nur nicht korrekt; sie dienen mehr um sich wichtig zu machen, um unkundige zu zeigen, wie toll er doch ist. Viele Muslime lehnen nicht nur seine Art ab, sondern auch das was er wie sagt!

Die Grundlage dazu findest Du in der Heiligen Schrift und gerne auf unseren Seiten.


In den letzten Jahren sind bis heute viele neue s.g. Botschaften

... aufgetaucht, die gegen das Lehramt und den Papst gerichtet sind. Ich könnte jetzt selbst eine lange Liste hier aufführen, was die s.g. Boten [Anne Mewes - Botschaften; Maria Divine Mercy (Maria der göttlichen Barmherzigkeit) - "DieWarnung"* bzw. "das Buch der Wahrheit" u.a. Titel; Helga - Morgenröte; Heidi aus Österreich/Raum Steyr; u.a.] uns da verbreiten. Sie verletzen grundlegende Elemente, welche wir unter Information ausgewiesen und wonach u.a. das röm. kath. Lehramt prüft. Sie führen dazu, das gläubige Christen (auch Rosenkranzbeter) bis hin die Kirche verlassen; zumindest Gebetsgruppen sich spalten usw.
U.a. tritt ein Christian Schm. auf, ein früher evgl. Konvertit, als Theologe solche "Botschaften" für echt erklärt, ohne sich an die grundregel des röm. kath. Lehramt zu halten (vgl.Information). Mehr möchte ich über diese Person hier nicht schreiben, obwohl ich vieles sagen könnte.
Lesen wir lieber folgenden Bericht, damit wir erkennen, woran viele Menschen glauben - bzw suggeriert wird, das man dran glauben muss oder als Verlorener gilt:
'Die Warnung' ist eine extrem gefährliche Falschprophetie - und nachgewiesener Betrug

  • (Die Warung) nicht verwechseln, mit Garabandal. Hat damit nichts zu tun!!!

Christian Arnold und Adreas Roy ganz sicher

... verteidigen sie das Wort Gottes in guter Absicht. Ich erlaube mir: im gut protestantischen Geist, dem Buchstaben des Gesetzes - und es fehlt nach meiner Auffassung das Herz!

Den Segensgruß, welcher Christian dem Pierre Vogel übersendet, würde ich ihm und seinem "Bruder" gerne selbst ans Herz legen. Ich gewinne den Eindruck, wie bei vielen anderen "Predigern" dieser Tage "die so den Herrn im Herzen haben", dass sie sich alle die Rosinen "auspulen", aber den Kern nicht im geringsten verstanden haben.

Richtig, auch sie zeigen das Übel auf, wie schon unser Pierre Vogel und andere "Prediger", viele Christen sind keine wirklichen Zeugen für das Christ sein, für das Christentum.

Aber man sollte das Kind

... nicht mit dem Bade ausschütten und alle über einen Kamm scheren. Der Herr sagt mir: Betet! Streitet nicht! Diskutiert nicht, LIEBT! Dann ist es einfacher.

Liebt, das heisst hier: Lebt vor! Tut was ich Euch sage! "Darum nenne ich Euch meine Freunde, weil ihr den Willen des Vaters tut!" Beispiele gibts genügend: hl. P. Maximilian Maria Kolbe, selg. Mutter Teresa von Kalkutta und viele andere gläubige Jünger Jesu Christi.

Und nun zur Wahrheit, die Christian in seiner Botschaft dem Pierre schenkt: 'Wir schaffen das nicht! Jesus Christus hat das für uns getan!' - stimmt: Und ER tut es in - mit - und durch uns! jeden Tag.

Die wahre Kirche Jesu Christi ist in der Heiligen Schrift ausgewiesen und auch wer diese Seine Kirche führen, leiten und lenken soll - im Heiligen Geist.

Wer sich der Stimme Gottes widersetzt, widersetzt sich Gott! Und wer glaubt von Gott berufen worden zu sein, für IHN zu predigen - missionieren, der ist eingeladen sich an den Informationen zu messen, die mir gegeben wurden, um die Geister zu unterscheiden.

Ich sprach einmal mit einem Kirchenstörer, welcher einem Priester in die Predigt eingebrochen ist, wer ihm das Recht gab solches zu tun! Er antwortete: Jesus ist auch mit der Geisel durch den Tempel gegangen! - Welch eine Anmaßung da abgelegt wurde, nur er selbst erkannte es nicht.

Ich sage unseren Zuhörern: Wer zum Reden berufen, der rede! Wer nicht zum Reden berufen ist, der bete! Denn Beten ist unser aller Christenpflicht! Nämlich für die zu beten die dazu berufen sind zu reden, damit die - welche nicht berufen sind - denen das Leben nicht schwerer machen, die berufen sind! Ganz sicher ist es nicht leicht(er) ständig die anderen zu kommentieren, statt die Frohe Botschaft Christi zu bringen. Selbst wenn man über andere schweigen will, man wird laufend gefragt, was ICH von solchen Menschen halte. Hier kann ich sagen, was mir der HERR selbst gesagt hat, für meinen Auftrag: Betet! Streitet nicht! Diskutiert nicht, LIEBT! Dann ist es einfacher.


Es gibt Menschen,

... die Technik dieser Zeit gestattet es ja, in aller Form zu beleidigen, statt zu beten: Hier nur ein paar kleine Beispiele: "Was Pierre Vogel verschweigt: Jesus vs. Mohammed (leider als Video zur Zeit nicht zur Verfügung!); Warum Leute aus Islam zu Jesus Christus konvertieren!;

Vertreter des Islams wollten mit Pierre Vogel eine Debatte über seine (Irr-)Lehren abhalten. Er ist trotz allem Bemühen einen gemeinsamen Termin auszumachen, nicht zum Dialog gekommen. Daher erklären die Vertreter: Video 1 | Video 2


Jesus als Fettwanst und Maria als loses Mädchen

... von den Mohammedzeichnungen und ihren Folgen gar nicht zu reden. Und die Hetze gegen Papst Benedikt XVI.! Darf man auch nicht vergessen.

Wer das LIEBT was er im Herzen hört, und wer betet und sich auf die Suche nach Gottes Wahrheit macht, dem passiert es, dass Jesus sich im Traume zeigt, oder in einem Bohnenfeld zeigt, oder im Gefängnis - oder am Krankenbett besucht wird. Zeugnisse dieser Tage, wie GOTT die Menschen anrührt gibt es zur Genüge!

Zu unterscheiden, ob es GOTT oder Satan ist, kann man nur indem man sich eine Grundlage schafft: Wahren Frieden - Wahre Freude im Glauben - Wo Gottes Gebot gelebt wird, da wird er dir sagen: suche das Kreuz, die Sakramente, ... da bin ICH!


Alles was ihr aufzeigt, ist EINE Wahrheit, aber nicht die Ganze!

... Die Wunden die Ihr aufzeigt, sind die Wunden am Leibe Christi (s.o. das Bild: Jesus blutend am Kreuz!). Tun wir etwas, um diese Wunden zu heilen? Nein! Weder die s.g. Taufscheinchristen, noch ihr ... - ja dazu zählen auch einige im Klerikerstand (Priester, Bischöfe, Kardinäle und viele "Anhänger dieser selbst"). Wir sind Christen die:

  • Fragen
  • Beten
  • Aufzeigen
  • aber vor allem vorleben!
  • und andere nicht zwingen!

(wird bei Bedarf ausgeweitet)

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält nur folgende Unterkategorie.

Seiten in der Kategorie „Irrlehren“

Folgende 17 Seiten sind in dieser Kategorie, von 17 insgesamt.

Medien in der Kategorie „Irrlehren“

Folgende 9 Dateien sind in dieser Kategorie, von 9 insgesamt.